Tipps für das Formatieren von MS Word Dokumenten

  • Die Seitengröße eines Word-Dokuments für ein Buch der Größe 15,24 x 22,86 cm sollte auch diese exakten Maße haben. Wenn Sie ein 21,59 x 27,94 cm großes Dokument hochladen, zum Publizieren aber eine Buchgröße von 15,24 x 22,86 cm wählen, wird Ihr Dokument etwa um 75% verkleinert, was zu Verschiebungen im Text führen kann. Weist Ihr Dokument eine kleine Schriftgröße auf, wird die Schrift somit noch kleiner. Deshalb empfehlen wir, dass Sie Ihr Dokument gleich in der richtigen Papiergröße hochladen. 

  • Stellen Sie Ihre Dokumente auf Hochformat ein, nicht auf Querformat.
  • Das Drucken auf der Innenseite des Einbands ist nicht möglich. Dies heißt, dass das gedruckte Buch auf der rechten Seite mit der ersten Seite Ihres Dokuments beginnt
  • Benutzen Sie gängige Schriften. Wenn Ihr Dokument ungewöhnliche Schriften aufweist, können diese im PDF zu gängigen Schriften umgewandelt werden. Um dieses Problem umzugehen, empfehlen wir die Benutzung von Standardschriften – also alles, was sich bereits innerhalb von Microsoft Word befindet. Falls Sie dennoch nicht auf die Verwendung von ungewöhnlichen Schriften verzichten wollen, so sollten diese in die PDF-Datei eingebettet sein. Mehr Informationen über PDFs und Schriften finden Sie hier.
  • Falls Ihr Dokument Illustrationen oder Fotos aufweist, sollten auch diese eingebettet sein. Einbetten heißt, dass diese Grafiken Teil Ihres Dokumentes sind. Grafiken, die aus dem Internet kopiert und eingefügt werden, können wir nicht weiterverarbeiten. Wenn Sie ein Dokument mit gelinkten (also separaten) Grafiken hochladen, werden diese im späteren Druck fehlen und die Dokument-Datei zeigt nur einen Pointer (wie eine Adresse) zu dem Verzeichnis und dem Dateinamen der Grafik. Das Dokument und die Grafikdatei bleiben unverbunden und beim Hochladen zu Lulu fehlen diese Grafiken.
  • Wenn Ihr Buch aus verschiedenen Dateien besteht, achten Sie auf die Seitennummerierung. Sie können Ihr Buch in mehreren Teilen hochladen. Lulu fügt die Teile dann in der von Ihnen bestimmten Ordnung zusammen und erstellt ein komplettes PDF. Durch Drag-and-Drop können Sie die Dateien so ordnen, wie Sie es wünschen. Das Konvertieren verändert nicht die Seitennummerierung. Hier sind ein paar Tipps, wie Sie verschiedene Quelldateien für Ihr Projekt benutzen können. 
    • Angenommen, jedes Dokument beginnt mit einer neuen Sektion oder mit einem neuen Kapitel; hier sollte jede Datei eine gerade Seitenzahl aufweisen. Nur dann beginnt jedes neue Kapitel beim doppelseitigen Druck auf einer rechten Buchseite. Falls ein Teil Ihres Buches eine ungerade Seitenanzahl aufweist, fügen Sie einfach eine Leerseite am Ende des Teils an.
    • Stellen Sie sicher, dass die Seitennummerierung der einzelnen Teile korrekt ist. Wenn Datei 1 die Seiten 1 bis 10 enthält, sollte Datei 2 mit Seite 11 beginnen.

    • Sie können auch Kapitel-Nummern auf Ihren Seitennummerierungen benutzen (Seite 1-1, Seite 2-1 und so weiter) anstatt einer sequenziellen Nummerierung. Passen Sie dabei aber auf, dass die Reihenfolge, in der die Dokumente in der Inhaltssektion gelistet sind, auch der Reihenfolge der Kapitelordnung entspricht.

  • Schauen Sie auch hier für weitere Informationen über akzeptierbare Dateiarten
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.