Wie bette ich Schriftarten in eine PDF Datei ein?

Am Besten ist es, wenn Sie Ihre Buchdateien als PDF (Portable Document Format) hochladen. Mit allen gängigen Textbearbeitungssoftware können Sie eine PDF erstellen, aber es ist wichtig, dass Sie Ihre PDF-Datei mit den richtigen Spezifikationen erstellen, damit Ihre Datei akzeptiert und korrekt in eine druckfähige Datei konvertiert wird.

Das häufigste Problem beim Erstellen einer PDF-Datei sind Schriftarten. Sie können beliebige Schriftarten verwenden, aber Sie müssen diese in die PDF-Datei einbetten. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht über die Druckrechte für eine Schriftart verfügen und dass einige Schriftarten nur Bildschirmschriften sind und nicht zum Drucken verwendet werden können. Mit diesen Schriftarten können Sie sie nicht in Ihr PDF einbetten. Wenn diese nicht eingebettet werden, werden sie nicht korrekt gedruckt.

Um festzustellen, ob in Ihrem PDF-Dokument bereits die Schriftarten eingebettet sind, können Sie die Eigenschaften in Adobe Acrobat oder Reader überprüfen.
Anzeigen von Schriftarten in Adobe Reader:
1. Gehen Sie in der Menüleiste zu Datei und klicken Sie auf Eigenschaften.

2. Wählen Sie unter Eigenschaften die Registerkarte Schriftarten, um die Schriftarten in der PDF-Datei und ihren Einbettungsstatus anzuzeigen:
Wenn Schriftarten nicht eingebettet sind, wird beim Hochladen dieser Datei ein Fehler angezeigt.
Schriftarten in Adobe-Produkte einbetten:

Der einfachste Weg um sicherzustellen, dass Ihr PDF mit den gewünschten Schriften gedruckt wird, ist Lulu's Adobe-Joboptionen unten auf dieser Seite zu verwenden.

Die andere Möglichkeit besteht darin, die Einstellungen selbst vorzunehmen, indem Sie in die PDF-Einstellungen gehen. Diese können über das Menü "Einstellungen" unter "In PDF konvertieren" oder über das Menü "Bearbeiten" unter "Preflight" aufgerufen werden.

Bitte beachten Sie: Die Anpassung der Einstellungen in Adobe Acrobat wird nur für fortgeschrittene Benutzer empfohlen. Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Ihre PDF-Datei gemäß den Spezifikationen von Lulu erstellt wird, ist die Job-Options-Datei, die Sie unten finden, zu verwenden.

1. Wählen Sie unter der Registerkarte "Schriftarten" die Option "Alle Schriftarten einbetten" und "Subset-eingebettete Schriftarten" aus, wenn der Prozentsatz der verwendeten Zeichen kleiner ist als: Setzen Sie den Prozentsatz auf 1%.

2. Wählen Sie den Ordner mit den Schriften, die Sie einbetten möchten, aus dem Dropdown-Feld unter Einbetten aus:

3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen <Nie Schriftart einbetten>, und entfernen Sie alle Schriftarten in dem Feld.

Einbetten von Schriftarten in Microsoft Word 2016 (Mac oder PC):
Um Schriftarten in Word ordnungsgemäß in Ihr PDF-Dokument einzubetten, müssen Sie in Ihrem Word-Datei-Menü ein "Drucken nach PDF" durchführen. Wenn Sie die neueste Version von Word verwenden, müssen Sie Adobe Distiller und Lulu Job Options verwenden, um über das Menü Drucken auf Adobe PDF zu drucken.

Ausführliche Anweisungen zum Erstellen einer PDF aus Word finden Sie unter Erstellen einer PDF mit Word.

Wenn Sie eine ältere Version von Word verwenden, finden Sie Anweisungen auf den Hilfeseiten von Microsoft Office.

Schriftarten in Libre Office einbetten:

1. Um alle Schriftarten in Libre Office einzubetten, klicken Sie in der Menüleiste auf Datei und dann auf Eigenschaften.

2. Wählen Sie unter Eigenschaften die Registerkarte Schriftart und aktivieren Sie die Option Alle Schriftarten einbetten. Wenn Sie Ihre Datei jetzt als PDF exportieren (auch unter Datei in der Menüleiste), enthält die PDF-Datei eingebettete Schriftarten.

Weitere Informationen zu Ihrer spezifischen Software finden Sie in den Hilfeseiten für die Software.


Getaggt:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.