Wie kann ich sicherstellen, dass meine PDF-Datei richtig gedruckt wird?

dtlynchdtlynch Reader
bearbeitet November 2017 in Publizierungsvorgang Knowledge Base

Wenn Sie eine PDF-Datei mit Adobe Produkten erstellen, dann benutzen Sie bitte Lulus Adobe Acrobat Job Options-Einstellungen (unten per Download erhältlich - rechter Mausklick oder STRG+Klick und 'Speichern als' für den Download). Nachdem die Datei auf Ihren Computer geladen ist, doppelklicken Sie auf das Lulu Job Options-Symbol, um die Einstellungen in all Ihre Adobe Produkte zu installieren.

Falls Sie OpenOffice benutzen, folgen Sie diesen Anweisungen hier.

Bitte folgen Sie diesen Richtlinien, wenn Sie Ihr eigenes PDF hochladen:

  • Alle Schriften müssen in Ihrem Dokument komplett eingebettet sein. Bitte achten Sie darauf, dass Sie nur eingebettete Schriftarten benutzen. 

  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Doppelseiten richtig in Ihrer Quelldatei aufgestellt sind. Die erste Seite Ihrer druckfertigen PDF Datei wird auf der rechten Seite Ihres Buches sein -gegenüber der vorderen Umschlaginnenseite. Entsprechend werden die ungeraden Zahlen in Ihrer Quelldatei auf der rechten Seite des Buches gedruckt und die geraden Zahlen auf der linken Seite.

  • Falls Sie Ihre Bilder, Farben, oder andere Grafikelemente im Anschnitt (Full-Bleed) haben möchten, muss Ihr hochgeladenes PDF die entsprechenden Abmessungen haben. Weitere Details finden Sie hier.

  • Die Kompatibilität sollte auf PDF 1.3 gestellt sein (PDF 1.3 unterstützt keine Transparentobjekte und wird diese bei der Erstellung eines PDFs abflachen).

  • Der Farbraum der PDF Datei sollte in CMYK sein. Wir empfehlen CMYK Einstellungen zu benutzen wenn Sie Ihre Dateien in Farbe gestalten. Falls Sie RBG Farbraum benutzen, werden wir diesen während des Konvertierungsprozesses in CMYK umwandeln. Bitte beachten Sie, Ihre druckfertige PDF Datei nochmals zu überprüfen um sicherzustellen, daß keine Farbunterschiede vorhanden sind und die Datei richtig gedruckt wird.

  • Reines Schwarz wird als Schwarz gedruckt ohne die Hinzufügung weiterer Farben. Wenn Sie dem Schwarz Farben hinzufügen möchten, um es reicher erscheinen zu lassen, so sollte die Flächendeckung TAC 270% nicht überschreiten.

  • Vermeiden Sie einen sehr hellen Farbaufbau von weniger als 20%. Unter 20% liegende Farbtöne sind im Druck schwer zu kontrollieren.

  • 'Überdruck' und 'Überdruck simulieren' sollten ausgeschaltet sein.

  • PDF Dateigröße sollte 1 GB nicht überschreiten.

  • Falls die DPI bei gerasterten Bildern größer als 300 ist, so verringern Sie die Auflösung bitte auf 300 DPI.

  • Alle Bilder müssen eingebettet sein.

  • Alle Transparenzen müssen eingebettet sein.

  • Benutzen Sie keinen Passwortschutz. Ansonsten kann der Drucker die PDF Datei nicht öffnen und drucken.

  • Die Bilddatenkompression sollte auf ZIP eingestellt sein, damit keine Artefakte oder Pixel-Wölkchen entstehen. Um die Dateigröße zu verringern, benutzen Sie bitte JPEG > Hoch. Benutzen Sie keine CCITT oder LZW-Kompression. Die LZW-Kompression zerlegt die Bilder in Streifen, die später im Druck möglicherweise als weisse Linien zu sehen sind.

  • Wenn Ihr vierfarbiges Buch Schwarzweißbilder enthält, so sollten diese als Graustufen eingestellt sein.

  • Der Gammawert eines Schwarzweißbildes sollte zwischen 2,2 and 2,4 liegen.

     

    Für mehr Informationen:

    Empfohlene Programme zur PDF-Erstellung

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.