Empfohlene Schriftarten für Microsoft Word Dokumente

Wenn Sie vorhaben, ein Microsoft Word Dokument (.doc oder .docx) als Manuskript zu Ihrem Projekt hochzuladen und in eine druckfertige PDF-Datei umzuwandeln, empfehlen wir Ihnen eine Schriftart aus der untenstehenden Liste zu verwenden. Wenn Sie eine Schriftart benutzen, die nicht in der Liste aufgeführt ist, kann es passieren, dass der Lulu-Konvertierer die Schriftart mit einer unterstützten Schirftart ersetzt. Dies kann durchaus die Formatierung des Dokumentes beeinflussen.

  • Arial
  • Book Antiqua
  • Bookman Old Style
  • Century
  • Courier
  • Garamond
  • Palatino
  • Tahoma
  • Times New Roman
  • Verdana
  • Symbols

Wenn Sie Ihre eigene PDF-Datei generieren möchten, so können Sie alle Schriften benutzen, die Sie möchten, allerdings müssen Sie darauf achten, dass alle Schriften vor dem Hochladen zu Lulu in das PDF eingebettet sind. Bitte sehen Sie dazu: Wie bette ich Schriften in meine PDF-Datei ein?

Bei der Wahl Ihrer Schriftart folgen Sie bitte diesen allgemeinen Richtlinien:

  • Serifschriften eignen sich am besten für gedruckte Dokumente. Benutzen Sie Schriftarten wie Garamond, Times New Roman und Palatino für längere Textblöcke.

  • Serifenlose Schriften eignen sich am besten für großen Text oder für Dokumente, die online veröffentlicht werden. Benutzen Sie Schriften wie Arial oder Verdana, wenn Sie Ihr Buch ausschließlich online veröffentlichen wollen.

  • Benutzen Sie fette, serifenlose Schriften für Titel und Überschriften.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.