Erstellen einer PDF-Datei mit eingebetteter Schrift mit Microsoft Word

Bevor Sie Ihre Microsoft Word-DOCX-Datei für die Konvertierung in eine PDF-Datei vorbereiten, lesen Sie bitte unsere vollständige PDF Anleitung:

                                        

Bitte beachten Sie: Die Verwendung von Microsoft Word für Mac zum Erstellen einer PDF-Datei verwendet Macs Quartz PDF Creator, was Probleme beim Drucken verursachen kann.

Einbetten von Schriftarten mit Word für PC

    1. Gehen Sie in der Symbolleiste zu Datei und klicken Sie auf Speichern unter

  


2. Wählen Sie im Drop-down-Feld Dateityp den Eintrag PDF aus. Klicken Sie auf Optionen.

 

3. Wählen Sie ISO 19005-1-kompatibel (PDF/A) aus und klicken Sie auf OK.

  

Wenn das PDF als PDF / A exportiert wird, können Sie die Datei mit Adobe Reader oder Acrobat Pro öffnen, um sicherzustellen, dass die Schriftarten eingebettet sind.

    1. Gehen Sie zum Dateimenü und klicken Sie auf "Eigenschaften ..."

   
    2. Wählen Sie Schriftarten und vergewissern Sie sich, dass alle Schriftarten '(Embedded  Subset)' anzeigen.

  

Wenn in Ihrem PDF-Dokument alle Zeichensätze angezeigt werden, die als "(Eingebetteter Untersatz)" aufgeführt sind, enthält Ihr PDF-Dokument alle Zeichensätze ordnungsgemäß und wird ohne Fehler in unserem Bucherstellungs-Tool hochgeladen.

Weitere Informationen zum Vorbereiten der Datei für die druckfertige Konvertierung finden Sie in den häufig gestellten Fragen (FAQ) zur korrekten Formatierung von Dateien.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.