Fragen zum Vertrieb

Ich beabsichtige ein Buch zu einem brisanten Thema herauszubringen, habe natürlich Interesse an bestmöglicher Vermarktung, d.h. mit ISBN und schneller Lieferbarkeit. Heißt das, wenn ich selbst Verleger bin, dass ich mir selbst einen größeren Stapel meiner Bücher bestelle und den Buchhandel bei Nachfrage beliefere bzw. für diesen die Anlaufadresse bin?

Kommentare

  • Früher gab es bei Lulu PBY Deutschland, d.h. man bekam von Lulu eine deutsche ISBN zugeteilt und trat in Deutschland als sein eigener Verleger auf. Ich habe damals diese Variante gewählt und der Vertrieb über Libri funktioniert noch immer ohne Probleme.
    Leider lässt sich diese Variante nicht mehr für neue Bücher buchen.
    Inzwischen bietet Lulu andere Vertriebspakete an, bei denen man amerikanische ISBN erhält, aber Lulu als Verlag auftritt. Die Bücher sind bei vielen deutschen Händlern wie Libri oder Thalia erhältlich, werden jedoch als englischspachige Bücher angesehen und für diese gilt somit u.a. keine Buchpreisbindung.
    Man kann sich natürlich auch eine eigene deutsche ISBN beschaffen und diese für bei Lulu verlegte Bücher verwenden. Das ist jedoch ein sehr mühevoller Weg und in der Regel hat man dann keine andere Wahl als sich selbst genügend Exemplare hinzulegen und diese selbst zu vertreiben.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.